Birgit Lindemann

Siebdruck und Schnitt

Raumgestaltung

Fensterinstallation im Museum

PROJEKT: Vor einer Fensterwand hängen 6 sieben Meter hohe durchsichtige Stoffbahnen, die den Innenhof des Museums für Kunst und Gewerbe durchscheinen lassen. Ein selbstverfasster, stark vergrößerter Text ist quer über die sechs Bahnen gedruckt. Die einzelnen Buchstaben sind einen halben Meter hoch, so dass das Auge diese erst mit einem gewissen Betrachtungsabstand zu einem Text verbindet. Bei geringer Entfernung zu der Installation bekommt jeder Buchstabe ein Eigenleben in seiner individuellen Druckform durch die starke Vergrößerung.

AUSSTELLUNG: Bei der Benefizveranstaltung für traumatisierte Kinder "words in forms" im Museum für Kunst und Gewerbe, 2001

MATERIAL: Siebdruck auf Voile, Eisenstangen

GRÖßE: 7m x 13m

Überblick Raumgestaltung